Posts

Filterwechsel Lüftungsanlage

Bild
Ich habe unterschiedliche Kommentare über die Lüftungsanlage gelesen.
Eine Frage, die immer wieder kam, war: wie teuer sind die Service Kosten, wenn die Filter ausgetauscht werden müssen.  Eine Lüftungsanlage hat zwei Filter und (manchmal) noch weitere in den Lüftungskanälen selbst. Es gibt grobe Filter z.B. F4 und feine Filter F7 oder F9 für die Frischluft von draußen. Die Filter kosten meist zwischen 20-45 Euro für zwei Stück.
Ich zeige hier, wie ich die Filter an unserem Paul Novus 300 selbst tausche. Wie man sieht, hält sich der Aufwand in Grenzen.














Der Vergleich zwischen dem alten und dem neuen Filter.  Der alte Filter war lediglich 3 Monate lang im Einsatz.

November 2017 Verbrauch

Bild
Der November ist um. Es gab deutlich weniger Sonne als im Oktober. Dementsprechend ist unsere Produktion vom 501 kWh auf 222 kWh gesunken.

Am 17.11.2017 fing unsere Heizsaison an. Wir heizen mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe. Das Haus ist 156 m2 groß, hat keinen Kessel oder Kamin. Die Temperatur zu Hause beträgt meistens 23-24 Grad. wir haben es gern warm 😊



Seit 95 Tagen läuft der Zweirichtung Stromzähler. bis jetzt haben wir 275 kWh vom Stromversorger bezogen und 860 kWh eingespeist.







Sollte sich jemand wundern, warum der Verbrauch so niedrig ist - es ist ein Passivhaus aus Massivholz made by Wir-Leben-Haus 😃

hier sind die Statistiken von unserem E3/DC Stromspeicher:










Der Autarkiegrad im November erreichte 41% inklusive Heizung, Warmwasser und Strom 😃
Die Energiekosten während der gesamten 95 Tage: 275 kWh x 0,29 Euro = 79,75 Euro
Für die Einspeisung bekommen wir: 860 kWh x 0,1220 Euro = 104,92 Euro zurück.
Wir sind immer noch im Plus. Im Dezember und Januar wird die Stromproduktion …

Passivhausstandard

Bild
Vor zwei Wochen durften wir mehrere Besucher empfangen und Ihnen das Haus zeigen. Viele Grüße an dieser Stelle!

Es ist mir aufgefallen, dass nicht jeder Bescheid weiß, was ein Passivhaus bedeutet. Daher schulde ich Euch eine Erklärung.
Ein Passivhaus ist keine Baufirma. Es ist ein energetischer Standard des Hauses, ähnlich wie die Standards der KfW Bank 55, 40 oder 40+. Mit dem kleinen Unterschied, dass ein Passivhaus komplexer geplant wird und viel bessere Werte erreicht.
Das Passivhaus wird vom Passivhaus Institut in Darmstadt definiert und weiter entwickelt.
Also, ein Passivhaus benötigt für die Heizung im Jahr bei üblicher Nutzung nicht mehr als etwa 1,5 Liter Öl oder 1,5 Kubikmeter Erdgas, also 15 kWh pro m2 Wohnfläche.
Es ist sozusagen 1,5 Liter Haus 😉

Zum Vergleich: ein Neubau nach gesetzlicher Vorschrift benötigt immer noch 5-8 Liter Öl je m2 Wohnfläche für die Heizung.
Dazu kommt noch der Energieverbrauch für Warmwasser, Elektrogeräten und die Beleuchtung.
Ich poste hier ein…

Installation der Haussteuerung

Bild
Unser Smart Home System ist noch nicht fertig. Wir sind mitten drin und trotzdem funktioniert es schon. Ich wollte nur zeigen wie einfach ein Funksystem zu installieren ist, da man keine Leitungen ziehen muss und praktisch jede Wohnung oder jedes Haus damit ausgestattet werden kann.
Wir haben uns den Hersteller Fibaro ausgesucht, weil die Hausautomation einfach, flexibel, intuitiv und offen für andere Geräte/Sensoren ist.
Die Firma IntuiTech aus Arnsberg mit ihrem Partner OttoSystem aus Darmstadt übernahm die Installation.

Was braucht man dazu?
- Sensoren, eine Zentrale und die Steuerung.










Die einzelnen Sensoren sind z.B.:







Sie sind ziemlich klein und sehen gut aus: